Motorrad

Wora

     Freunde

Der Wora mit dem Tiroler Weinloch

© Wora Motorradfreunde      Wora Motorradfreunde 2011 - 2017

Der Wora

Vor mehr als 250 Jahren wurden schon die ersten Weinkeller an der Kante der untersten Geländestufe des Wagram gebaut. Die Anbaufläche der Riede beträgt ca. 60 Hektar, welche durch Neupflanzungen von Rebstöcken stetig vergrößert wird. Bis heute wurden ca. 75 Weinkeller in der Kellergasse errichtet bzw. renoviert um regionstypische Weine anzubauen.

Die Kellergasse

Standort Tiroler Weinloch:

In der Wora Kellergasse zwischen Fels am Wagram, Grafenwörth und Seebarn oder grob gesagt zwischen Tulln und Krems (Google Maps: Tiroler Weinloch Blaim)

Weinkeller Markus Blaim  -  „Tiroler Weinloch“

Der große  Keller in der Worakellergasse am Wagram wurde ursprünglich als Salzkeller genutzt, da er direkt an der ehemaligen Salzstrasse liegt, die von der Donau in Richtung  Norden verläuft. Dieser trockene Keller mit 28m Länge, 5m Höhe und 6m Breite ist einer der größten Keller in dieser Kellergasse. Die im Presshaus befindliche Baumpresse trägt das Datum 1769  – eine lange Tradition des Kelterns an diesem Standort. Charakteristisch ist das Alter des Weingartens, das auf mehr als 30 Jahre geschätzt wird. Besitzer Markus Blaim hat den Keller im Jahre 2006 erworben und gestaltet ihn nach seinen Ideen aus. Seine Tiroler Wurzeln ergeben eine markante Handschrift bei den hausgemachten Produkten. Die Nutzung des Kellers ist heute von Festen, geschlossenen Veranstaltungen, Vereinsevents und einem Weihnachtsmarkt geprägt.